suche navigation

Presseartikel

 
Freitag, 14. Feb 2020

Petition zu neuer Busverbindung wird im März-Landtag behandelt

Übergabe Reinhard Braun, der Initiant für eine Busverbindung zwischen Salez, Ruggell und Feldkirch, hat seine Petition am Donnerstag Ruggells Gemeindevorsteherin Maria Kaiser-Eberle und Landtagspräsident Albert Frick übergeben.
inhaltsbild

Pendler aus Salez oder Feldkirch sollen künftig viel einfacher in den Ruggeller Industriering gelangen als bisher. Bislang benötigte man von beiden Destinationen aus nämlich bis zu einer Stunde. Eine Busverbindung zwischen den Bahnhöfen von Salez und Feldkirch – via Ruggell – wäre also die ideale Lösung für dieses Problem. Das dachte sich auch Reinhard Braun von der Ruggeller Firma Pantec. Vergangenen September startete er eine Petition, die genau eine solche Busverbindung verlangt. Für sein Anliegen erhielt er auch genügend Zustimmung aus der Bevölkerung: Bis Anfang 2020 konnte er die benötigten 500 Online-«unterschriften» sammeln (das «Volksblatt» berichtete). Am Donnerstagvormittag übergab Braun die Petition nun der Ruggeller Gemeindevorsteherin Maria Kaiser-Eberle sowie dem Landtagspräsidenten Albert Frick. Damit liegt der Ball nun bei der Politik. Schon jetzt kann Braun einen kleinen Erfolg feiern, denn wie Landtagspräsident Frick bei der Übergabe sagte, plane er, dass die Petition schon im März vom Landtag behandelt wird. Und tatsächlich: Auf der provisorischen Traktandenliste der nächsten Landtagssitzung ist die Diskussion der Petition unter Punkt 6 bereits eingetragen.

Doch auch wenn sich der Landtag für die neue Buslinie aussprechen würde, bedeutet das nicht, dass diese «von heute auf morgen» umsetzbar ist. Eine solche Verbindung wäre nämlich ein grosser Eingriff in den Fahrplan der LIEmobil. Wie Geschäftsführer Jürgen Frick gegenüber «Radio L» erklärte, müsste die LIEmobil den Fahrplan umfangreich überarbeiten, sodass die Anschlüsse der angedachten Buslinie auch auf den Gesamtfahrplan abgestimmt wären. Das sei allerdings einfacher gesagt als getan, denn aufgrund der Zugverbindungen in Salez und Feldkirch würden die optimalen Fahrtzeiten der Busse nie richtig aufgehen.

Entlastung für Pendler und Verkehr

Erreicht die Petition ihr Ziel, könnten Pendler künftig innerhalb von 23 Minuten von Feldkirch und in nur 12 Minuten von Salez nach Ruggell fahren. Eine Folge davon könnte sein, dass mehr Personen auf den öffentlichen Verkehr umsteigen. Das würde wiederum den Strassenverkehr in den betreffenden Gemeinden entlasten.