suche navigation

Gottesdienste

Das Erzbistum Vaduz setzt die neusten Vorgaben der Regierung um: Ab Dienstag, 17. März, gibt es bis auf Weiteres keine öffentlichen Gottesdienste mehr.

Am Josefstag, 19. März 2020, ist aufgrund der Massnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus die Messfeier in der Pfarrkirche ohne die Teilnahme von Gläubigen. Die Glocken läuten dennoch zum Gottesdienst, damit die Gläubigen sich zu Hause im Gebet oder mit einer Andacht im Familienkreis geistig mit der Messfeier in der Pfarrkirche verbinden können. Man kann z.B. den Rosenkranz oder einen Teil davon beten, einen Psalm aus der Bibel lesen oder gemeinsam ein Vaterunser, Ave Maria und Ehre sei dem Vater sprechen. Unsere Anliegen, Sorgen und  Nöte in persönlich formulierten Fürbitten Gott anzuvertrauen, ist sicher auch ein Gebot der Stunde. Empfohlen ist auch die geistige Kommunion, d.h. ich sage Gott, dass ich den Leib Christ in geistiger Weise empfangen möchte, da ich ihn nicht leiblich empfangen kann. Dazu kann man einen der folgenden Texte oder ein ähnliches Gebet sprechen:

Mein Jesus, ich glaube dass Du im allerheiligsten Sakrament des Altares zugegen bist. Ich liebe dich über alles und meine Seele sehnt sich nach Dir. Da ich Dich aber jetzt im Sakrament des Altares nicht empfangen kann, so komme wenigstens geistigerweise zu mir. Ich umfange Dich, als wärest Du schon bei mir und vereinige mich mit Dir! Ich bete Dich in tiefster Ehrfurcht an. Lass nicht zu, dass ich mich je von Dir trenne. Amen. (dem hl. P. Pio zugeschrieben)

Geistige Kommunion:
Ich möchte dich empfangen, Herr,
mit jener Reinheit, Demut und Andacht,
mit der deine heiligste Mutter dich empfing,
mit dem Geist und der Inbrunst der Heiligen.
Amen.

Wer die heilige Kommunion in der Kirche empfangen möchte, kann dies am 19. März von 11.00 bis 11.30 Uhr einzeln in der Pfarrkirche tun. Der Pfarradministrator wird dann in der Pfarrkirche anwesend sein und den Gläubigen, die dies wünschen, die heilige Kommunion reichen.

In Ruggell ist es derzeit noch nicht möglich, die Gottesdienste live im Gemeindekanal zu übertragen. Sie haben jedoch die Möglichkeit, auf einigen Gemeindekanälen die dortigen Gottesdienste live zu sehen (z.B. in der Kathedrale Vaduz).

In Ruggell wird am Mittwoch, 18. März 2020 die Kreuzwegandacht in der Pfarrkirche aufgenommen. Dieser Film wird sodann jeweils montags und mittwochs um 19 Uhr im Gemeindekanal gezeigt, während der Pfarradministrator gleichzeitig in der Pfarrkirche den Kreuzweg betet. Wir beten die Kreuzwegandacht aus dem früheren Schweizer Kirchengesangbuch (KGB). Sie ist auch im Büchlein „Wir singen und beten“ bei Nr. 513 abgedruckt. Dieses Büchlein können Sie auf dem „Schriftentisch“ in der Pfarrkirche gratis holen, um dann die Andacht zu Hause mitzulesen. So haben wir auch in Ruggell in einem gewissen Sinn ein gemeinsames Beten in Pfarrkirche und zu Hause während der Fastenzeit. Im erwähnten Büchlein finden Sie übrigens noch weitere Gebete und Liedertexte.

In den nächsten Tagen werden Sie auf dem Gemeindekanal immer wieder Hinweise oder Gedanken zu den Gottesdiensten und zum Gebetsleben in unserer Pfarrei finden.

Beim Gebet, insbesondere bei der heiligen Messe in der Pfarrkirche, schliesse ich gerne auch alle Ihre Anliegen in dieser schweren Zeit mit ein. So grüsse ich Sie im Gebet verbunden herzlich

Generalvikar Markus Walser, Pfarradministrator