suche navigation

Gemeindenews

Gemeindeverwaltung

Coronavirus: Wichtige Kontaktdaten für Risikogruppen und Erkrankte

Die Landesregierung hat zusammen mit den Gemeinden eine Lösung für unbürokratische Nächstenhilfe geschaffen. Diese ist nur für die Risikogruppen (älter als 65 Jahre oder Vorerkrankungen) oder Erkrankte eingerichtet worden, welche keine Unterstützung von Freunden, Verwandten oder Nachbarn abrufen können.

Einkauf von Lebensmitteln
Dieses Angebot ist ausschliesslich für die Deckung der Grundbedürfnisse des täglichen Bedarfs gedacht. Die Bestellung nimmt die zentrale Anlaufstelle der Gemeinde entgegen. Die Bestellungen sollten vormittags bei der Anlaufstelle eingehen. Die Auslieferung erfolgt wenn möglich im Laufe des gleichen Tages. Die Einkäufe werden vor der Haustüre deponiert und es wird einmal geklingelt. Die Einkäufe werden in Rechnung gestellt und es ist keine Barzahlung möglich. Bestellungen werden bei der Gemeinde  unter 377 49 20 aufgenommen.

Einkauf von Getränken
Bitte bestellen Sie Ihre Getränke bei Ihrem Getränkehändler. Getränkehandel in Ruggell: Getränkeexpress Josef Mali, Ruggell
Tel. 373 97 83 (Montag bis Freitag, 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr)
Webseite: www.getraenkeexpress.li

Einkauf Medikamente
Die Lieferung der Medikamente erfolgt durch die Apotheke am St. Martins-Ring und wird in Rechnung gestellt und es ist keine Barzahlung möglich. Bestellungen werden aufgenommen unter Tel. 373 01 01.

Andere Anliegen
Für alle weiteren Fragen und Anliegen (Handwerker, Haustierbetreuung oder Spezialfälle) steht Ihnen die Gemeindeverwaltung gerne zur Verfügung.

Zentrale Anlaufstelle in der Gemeindeverwaltung:
Gemeinde Ruggell
Tel: 377 49 20
E-Mail: info@ruggell.li

Weitere Informationen finden Sie im nachstehenden pdf-Dokument.


Gemeindeverwaltung

Empfangsschalter geschlossen - Wir sind trotzdem da!

Am Montag, 16. März 2020 fand ein Treffen der Unterländer Gemeindevorsteher statt, an der eine weitere Massnahme gemeinsam bestimmt wurde. Absolute Priorität hat in den nächsten Tagen die Gesundheit von Ihnen allen. Zudem sind wir bestrebt, dass die Gemeindeverwaltungen weiterhin handlungsfähig bleiben, dies auch bei den zahlreich befürchteten Ausfällen, welche zu erwarten sind.

Daher bitten wir Sie, Ihre Fragen und Anliegen ab sofort zunächst schriftlich, telefonisch oder per E-Mail vorzubringen und nicht persönlich die Verwaltungen oder auch die Aussenstellen aufzusuchen.

Die Verwaltungen bleiben somit aus Sicherheitsgründen ab morgen Dienstag, 17. März 2020, für den öffentlichen Publikumsverkehr ohne Terminvereinbarung bis auf Weiteres geschlossen.

Die Telefonzentrale der Gemeinden ist jeweils zu den üblichen Geschäftszeiten besetzt. Sie haben aber auch die Möglichkeit, die Ihnen bereits bekannte Fachkraft oder Abteilung direkt zu kontaktieren. Alle Durchwahlen und Emailadressen finden Sie auf der entsprechenden Gemeindewebseite.

Wir in der Gemeindeverwaltung stehen Ihnen für Fragen, Anregungen und mögliche Abklärungen gerne zur Verfügung:

Tel. 377 49 20

Im Anhang finden Sie die vollständige, gemeinsame Medienmitteilung der fünf Gemeinden.

--------------------

Abgabe der Steuererklärungen
Aufgrund der aktuellen Massnahmen rund um das Corona-Virus wurde der Besuch der Steuerkasse äusserst eingeschränkt. Die Steuererkärung kann daher nicht mehr persönlich in der Gemeindesteuerkasse abgegeben werden.

Bitte senden Sie Ihre Steuererklärung per Post oder legen Sie diese in den Briefkasten direkt beim Haupteingang des Rathauses.

Bei Fragen steht Ihnen die Gemeindesteuerkassa Telefon 377 49 21 gerne zur Verfügung.

Wir danken für Ihr Verständnis.

----------------------

Abfallentsorgung und Altstoffsammelstelle/Deponie Limsenegg

Die Entsorgung ihres Abfalles ist auch in der aktuellen Situation sichergestellt und erfolgt jeden Mittwoch frühmorgens.

Die Altstoffsammelstelle und Deponie Limsenegg ist ebenfalls normal geöffnet:

Montags geschlossen
Dienstag bis Freitag, 13.00 - 17.30 Uhr
Samstag, 10.00 - 12.00 und 13.00 - 15.00 Uhr

Der Deponiewart ist angehalten, nur eine gewisse Anzahl Autos bei der Altstoffsammelstelle reinzulassen. Bitte haben Sie Geduld und folgen Sie den Anweisungen des Deponiewarts. Vielen Dank!

Kirchliches

Nachrichten aus der Pfarrei St. Fridolin

Um die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen, sind wir alle von verschiedensten Einschränkungen betroffen. Dies können wir als unser persönliches Fastenopfer Gott schenken, indem wir es geduldig, ohne Murren und Klagen tragen. Das ist in diesem Jahr eine andere Fastenzeit: Auf vieles, was für uns selbstverständlich war, müssen wir verzichten. Wem es gelingt, diese notwendigen Einschränkungen geduldig anzunehmen, der folgt damit dem Wort unseres Herrn Jesus Christus: «Wer mein Jünger sein will, der verleugne sich selbst, nehme täglich sein Kreuz auf sich und folge mir nach» (Lukas 9,23).

Interessant ist es, dass Jesus den eben erwähnten Satz ausspricht, unmittelbar nachdem er von seinem eigenen Leiden gesprochen hat: «Der Menschensohn muss vieles erleiden und von den Ältesten, den Hohepriestern und den Schriftgelehrten verworfen werden; er muss getötet und am dritten Tage auferweckt werden.» (Lukas 9,22).

Kreuz und Leiden sind nicht das Ende. Als Christen glauben wir an die Auferstehung von den Toten und das ewige Leben. Das gibt uns stets Mut und Zuversicht.

In unserer Pfarrkirche feiern wir weiter die heiligen Messen zu den gewohnten bzw. den unten angegebenen Zeiten, freilich ohne die übliche Teilnahme von Gläubigen. Die Kirchenglocken laden Sie zum Mitbeten zu Hause ein, und beim regelmässigen Gebetsläuten zu einem kurzen privaten Gebet, z.B. beim Mittagsläuten zum Beten des «Angelus».

Sie können aus den Gemeinden, in denen dies möglich ist, auch Gottesdienste live am jeweiligen Gemeindekanal mitverfolgen, z.B. in der Kathedrale Vaduz. In Ruggell ist dies derzeit aus technischen Gründen nicht möglich.

Für den Gemeindekanal haben wir deshalb eine Kreuzwegandacht in der Pfarrkirche aufgezeichnet, die bis zum Ende der Fastenzeit jeweils am Montag und am Mittwoch um 19 Uhr im Gemeindekanal ausgestrahlt wird. Als Pfarradministrator werde ich gleichzeitig den Kreuzweg in der Kirche beten und so mit allen geistig im Gebet vereint sein.

Sollte ein Todesfall mit einer kirchlichen Bestattung eintreten, ist die Trauerfeier derzeit nur im engsten Familienkreis erlaubt. Wenn es möglich ist, würde ich dann gerne den Wortgottesdienst mit einem allfälligen Lebenslauf und eine Ansprache vorgängig aufzeichnen und im Gemeindekanal während dem Beerdigungsgottesdienst ausstrahlen lassen. So könnten alle, die dies wollen, Anteil nehmen am Heimgang eines Mitmenschen.

Aufgrund der bekannten Umstände mussten besondere Gottesdienste vorerst abgesagt bzw. verschoben werden: Taufen, Hochzeiten, die Palmenweihe und die Prozession am Palmsonntag und die Erstkommunion. Derzeit ist es noch nicht möglich, dafür Ersatzdaten zu nennen. Bei der Firmung hoffen wir, dass sie am 28. Juni stattfinden kann.

Auch der Jassnachmittag am 7. April fällt aus!

Nun wie gewohnt, die Liste der Gottesdienste, die wir zu den üblichen Zeiten feiern. Sie sind herzlich eingeladen, sich geistig mit einer Andacht zu Hause im Gebet zu verbinden, beispielsweise indem Sie die «geistige Kommunion», den Rosenkranz oder einen Psalm beten.

Markus Walser, Pfarradministrator


Mitteilungen

Unterstützung bei der Kinderbetreuung

Bis mindestens zu den Osterferien werden wegen des Coronavirus sämtliche Bildungseinrichtungen geschlossen. Bis einschliesslich Freitag, 20. März 2020 besteht noch die Möglichkeit, dass Kinder im absoluten Notfall in Kindertagesstätten, Kindergärten und Primarschulen betreut werden.

Die Gemeindeschule Ruggell möchte in Zusammenarbeit mit der Gemeinde die Eltern unterstützen und innerhalb von Ruggell Möglichkeiten für die Betreuung danach schaffen. Welche Eltern können ein weiteres Kind aufnehmen, wer braucht unbedingt auch ab nächster Woche eine Betreuung? Zeigen wir uns solidarisch und helfen uns gegenseitig.

Bitte meldet euch bei Schulleiterin Elisabeth Büchel (E-Mail: buechel.elisabeth@schulen.li). Sie koordiniert Angebot und Nachfrage zur Kinderbetreuung.

Wichtig ist, dass die Gruppen nicht zu gross werden. Daher können nur ein oder max. zwei Kinder zusätzlich von einer anderen Familie betreut werden.

Jugend

Sommer-Camp der RuGaSch

Das Sommer-Camp der RuGaSch Ruggell, Gamprin und Schellenberg findet vom

06. bis 10. Juli 2020 und vom
13. bis 17. Juli 2020 jeweils von
9.00 bis 16.00 Uhr

für alle aus Ruggell, Gamprin und Schellenberg zwischen 8 und 12 Jahren statt. Die Kosen belaufen sich auf CHF 125.00 pro Kind pro Woche.

Anmeldung unter hamid.lechab@oja.li oder Tel. 423 793 94 18 bis zum
10. April 2020.


Küefer-Martis-Huus

Ausstellung bleibt vorläufig geschlossen

Liebe Besucherinnen und Besucher

Das Küefer-Martis-Huus unterstützt die von der Regierung publizierten Richtlinien zur Eindämmung des Corona-Virus und bleibt deshalb bis auf weiteres geschlossen. Alle Veranstaltungen des Museums sind vorläufig abgesagt.

Zum jetzigen Zeitpunkt können wir leider noch nicht sagen, wann das Museum wieder geöffnet haben wird. Wir bitten Sie um Verständnis und freuen uns, Sie bald wieder im Museum willkommen zu heissen.

Das Team des Küefer-Martis-Huus