suche navigation

Presseartikel

 
Montag, 20. Aug 2018

Ein Elektroauto für ein gemeinsames Car-Sharing

Mobilität Die Gemeinde Ruggell und das Start-up Sponti-Car haben am Freitag das neue Elektroauto in Ruggell in Empfang genommen. Ab heute steht das Auto den Einwohnern aus Ruggell und der Umgebung zu attraktiven Preisen zur Verfügung.
inhaltsbild

Mit diesem Angebot möchte die Gemeinde zu einer klimaneutraleren Mobilität im Rahmen des Projekts Energiestadt beitragen. Der Renault Zoe wird grösstenteils mit dem eigenen Strom vom Rathausdach geladen und hat eine Reichweite von zirka 350 Kilometer. Das Elektroauto erhält seinen Stammplatz direkt vor dem Rathaus, wo gemeinsam mit den Liechtensteinischen Kraftwerken eine Elektrotankstelle erstellt wurde. Sollte die Reise länger als 350 Kilometer gehen, stehen heutzutage auch in den Nachbarländern zahlreiche Elek- trotankstellen zur Verfügung. Sponti-Car überzeugte den Gemeinderat und die Verwaltung mit seinem umweltfreundlichen Konzept, welches den heutigen Mobilitätsvorstellungen entspricht. Der Gemeinderat entschied sich bewusst für ein preisgünstiges Tarifsystem für das erste Jahr, um das Angebot zu fördern.

Verzicht auf das Zweitauto?

Ruggell ist bekannt als das Fahrraddorf Liechtensteins. Seit diesem Sommer sind zahlreiche Einwohnerinnen und Einwohner zusätzlich mit einem Shopper, angehängt am Rad, unterwegs. Über 70 Einkaufsshopper wurden bei der Gemeinde im Frühling bestellt und abgeholt, mit welchen nun praktisch und einfach der Einkauf oder sonstiges Material mit dem Fahrrad oder zu Fuss transportiert werden kann. Für kürzere oder längere Strecken, die vielleicht mit dem öffentlichen Verkehr schwierig zu erreichen sind, steht ab sofort das Elektroauto zur Verfügung. «Das Mobilitätskonzept mit Elektrofahrzeugen und einem einfachen sowie kundenfreundlichen Car-Sharing hat uns überzeugt. Wir hoffen, dass einige Einwohner mit diesem Angebot auf ein Zweitauto verzichten können. Vielleicht wird es für den einen oder anderen durch dieses Angebot in Kombination mit dem öffentlichen Verkehr sogar möglich sein, vollständig auf ein eigenes Auto zu verzichten. Ich bin auf jeden Fall überzeugt, dass wir mit dem Car-Sharing ein weiteres, tolles Angebot für unsere Gemeinde schaffen, welches rege genutzt werden wird», wird Vorsteherin Maria Kaiser-Eberle in einer Aussendung der Gemeinde zitiert. Der Zugang zum Car-Sharing sei einfach: Der Kunde lädt die App auf dem Smartphone herunter und registriert sich auf www.sponti-car.ch, wo ebenfalls die Tarife für das Elektroauto in der Gemeinde Ruggell festgehalten sind. Mit der App von Sponti-Car kann das Auto geöffnet werden und man kann sofort losfahren. Nach der Nutzung wird das Elektroauto wieder an dem zur Verfügung gestellten Parkplatz parkiert und an den Strom angeschlossen. Das individuelle Tarifsystem zeigt den Preis für die Dauer der Nutzung sofort an. Bezahlt wird bequem per Monatsrechnung. Es sind keine Grundgebühren oder Mitgliederbeiträge fällig. Eine Registration ist alternativ auch beim Empfangsschalter im Rathaus möglich. Die Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung stehen bei Fragen und Anregungen auch gerne zur Verfügung. (pd/red)