suche navigation

Presseartikel

 
Freitag, 10. Mrz 2017

Grosser Dank an Ruggeller Vereinsjubilare

Gemeinde lud ein Am Mittwochabend hat im Rössle die Ehrung der Vereinsjubilare stattgefunden.
inhaltsbild

Vorsteherin Maria Kaiser-Eberle bedankte sich im Namen der Gemeinde bei 19 Jubilaren für ihren langjährigen und aktiven Einsatz für ihren Verein. Zudem ehrte sie drei Vorstandsmitglieder für besondere Verdienste.

Frauen vorerst im Mittelpunkt

Ein erster Gruss der Vorsteherin ging an diesem Abend an die Frauen: Am Tag der Frau freute sie sich, gleich sechs Jubilarinnen für ihren Einsatz zu danken. Resi Wohlwend und Maria Wohlwend sind seit 60 Jahren im Trachtenverein tätig und zeigen wie auch Anni Oehri, welche seit 40 Jahren im Turnverein mitwirkt, dass die Ruggeller Vereinskultur sehr wohl von Frauen mitgestaltet wird. Seit 30 Jahren wirken weiter Doris Öhri im Trachtenverein sowie Petra Fetz im Turnverein mit. Vor 20 Jahren, ebenfalls am Tag der Frau, wurde der Ruggeller Frauenchor gegründet. Als Gründungsmitglied dabei war damals Irmgard Kind, welche seither als Präsidentin des Chors wirkt. Die Vorsteherin ehrte sie für besondere kulturelle Verdienste.
Der FC Ruggell war mit sieben Vereinsjubilaren vertreten, welche für ihren langjährigen Einsatz für den sportlichen Erfolg der Mannschaften und die Jugendförderung geehrt wurden. Marco Ender, Christian Frommelt, Philipp Büchel, Thomas Büchel, Matthias Büchel und Wolfgang Pichler traten vor 30 Jahren dem Fussballclub bei, Klaus Tschütscher bereits vor 40 Jahren. Heinz Grassmayr singt seit 30 Jahren im MGV Kirchenchor und Ernst Elmer musiziert seit 40 Jahren im Musikverein Frohsinn Ruggell. Hier hob die Vorsteherin die intensive Probenarbeit vor, welche die Chöre und der Musikverein von ihren Mitgliedern fordern. Umso schöner ist jeweils das Resultat, wenn diese musikalischen Vereine die Bevölkerung mit Konzerten beglücken und somit einen wesentlichen Mehrwert für die Gemeinde bringen. Dabei zeichnete die Vorsteherin Peter Büchel für seine 20-jährige Amtszeit als Präsident des MGV Kirchenchors für besondere kulturelle Verdienste aus.
Da es in Liechtenstein bekanntlich kein Militär gibt, ist im möglichen Katastrophenfall als Erstes vor allem die Feuerwehr gefragt. Der Bevölkerung die geforderte Sicherheit geben und gleichzeitig eine gute Vereinskultur zu leben, das schafft die Freiwillige Feuerwehr Ruggell. Die Vorsteherin ehrte Rainer Büchel, Anton Büchel und Christoph Raich für jeweils 30 Jahre aktiven Einsatz in der Feuerwehr. Zudem dankte sie Ewald Walch für seinen langjährigen Einsatz als Kommandant. Er hat sein Amt nach 15 Jahren am 17. Februar abgegeben und erhielt folglich eine Ehrung für besondere gesellschaftliche Verdienste.
Zum Schluss bedankte sich Maria Kaiser-Eberle auch bei allen Partnerinnen und Partnern, welche zum ersten Mal an der Jubilarenfeier dabei waren und diesen Abend sichtlich mit ihrem Jubilar oder ihrer Jubilarin genossen.(eps)