suche navigation

Gemeindenews

Aus dem Gemeinderat

Ein Elektroauto für ein gemeinsames Car-Sharing

Die Gemeinde Ruggell und das Start-up Sponti-Car haben am Freitag, den 17. August 2018 das neue Elektroauto in Ruggell in Empfang genommen. Ab Montag, 20. August 2018 steht das Auto den Einwohnerinnen und Einwohnern aus Ruggell und der Umgebung zu attraktiven Preisen zur Verfügung. Mit diesem Angebot möchte die Gemeinde zu einer klimaneutraleren Mobilität im Rahmen des Projekts „Energiestadt“ beitragen.

Tarife
CHF 4 pro Stunde mit 10km
CHF 26 pro halber Tag (8h, 6-14 Uhr / 12-20 Uhr) mit 30 km
CHF 49 pro Tag mit 50km

Wochenende-Spezial:
Freitag 17 Uhr bis Sonntag 23.59 Uhr inkl. 150km für CHF 99.

Jeder zusätzlicher Kilometer wird mit CHF 0.30 verrechnet.

Das Elektroauto kann unter www.sponti-car.ch gebucht werden. Die Registration erfolgt ebenfalls auf dieser Webseite. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung helfen Ihnen gerne und stehen bei Rückfragen auch gerne zur Verfügung. 

Mitteilungen

Renovation der Schulbibliothek


Aufgrund der Neugestaltung sowie Renovation der Bibliothek in der Gemeindeschule bleibt diese vom

2. Juli bis 26. August 2018

geschlossen. Wir danken für das Verständnis.

Die Gemeindebauverwaltung



Mitteilungen

Ruggell an der LIHGA 2018

Müar z'Ruggäll sind das Johr o ar LIHGA
Ruggell wird an der diesjährigen Jubiläums-LIHGA zum ersten Mal mit einem Gemeinschaftsstand vertreten sein. Acht Unternehmen und die Verwaltung freuen sich in der Halle 1 zu Beginn der Messe auf Ihren Besuch.

Am Donnerstag, 6. September 2018 findet zudem der Ruggäller Obet in der ARGUS ARENA an der LIHGA statt. Ab 20:30 Uhr sorgt Wuarscht'n'Brot für tolle Stimmung. Um 23:00 Uhr übernimmt DJ Brasil die "musikalische Leitung".
Extrabusse am Ruggäller Obet von Schaan zurück nach Ruggell

Extrabusse am Ruggäller Obet von Schaan zurück nach Ruggell
Damit alle aus Ruggell am Ruggäller Obet an der LIHGA in Schaan neben Wuarscht'n'Brot auch ein feines Tuarbagold geniessen können, haben wir für Euch ein längeres Busangebot für die sichere Heimfahrt organisiert. So besteht die Möglichkeit, auch DJ Brasil Bidi und seine Musik im Anschluss an die Band mit viel Spass und Tanz zu geniessen.

Die Liniebusse fahren an diesem Abend von Schaan Bahnhof generell via LIHGA Gelände Richtung Unterland und halten somit direkt vor dem Haupteingang der LIHGA zum Einstieg:

Abfahrt ab LIHGA Haupteingang - Donnerstag, 6. September 2018:
22:03 Uhr: Linie 11 - Bendern umsteigen auf Linie 32
23:03 Uhr: Linie 11 - Bendern umsteigen auf Linie 32
23:33 Uhr: Linie 11 - Bendern umsteigen auf Extrabus nach Ruggell
00:03 Uhr: Extrabus nach Ruggell Kirche
00:33 Uhr: Extra-Nachtbus nach Ruggell Kirche
01:03 Uhr: Extra-Nachtbus nach Ruggell Kirche

Mit der Eintrittskarte ist das Busfahren an diesem Tag kostenlos. Der Eintritt kann auch schon online auf www.lihga.li oder direkt im Linienbus bei der Hinfahrt gekauft werden. So steht einem tollen Ruggäller Obet nichts mehr im Weg - Wir freuen uns auf Euch!

Mitteilungen

Absolutes Feuer- und Feuerwerksverbot

Aufgrund der seit längerem ausgebliebenen Niederschläge und der nun seit Februar anhaltenden ausserordentlichen Trockenperiode herrscht in Liechtenstein eine sehr grosse Flur- und Waldbrandgefahr (Stufe 5). Es gilt deshalb ab sofort und bis auf Widerruf ein absolutes Feuerverbot im Freien.In Liechtenstein ist deshalb das Entzünden von Feuer im Freien ab sofort bis auf Widerruf verboten.

Grillstellen, auch Festeingerichtete, dürfen nicht mehr benutzt werden. Raucherwaren sowie Zündhölzer dürfen nicht im Freien weggeworfen werden. Ebenso sind das Abbrennen von Feuerwerkskörpern, das Entzünden von Höhenfeuern und das Steigenlassen von Himmelslaternen verboten.

Gas- und Elektrogrills dürfen ausserhalb der Wälder nur dann genutzt werden, wenn diese mit genügend Bodenabstand auf einem festen und nicht brennbaren Untergrund stehen. Holzkohlegrills dürfen hingegen grundsätzlich nicht gebraucht werden.

Eine Entspannung der Lage ist erst nach intensiven Regenfällen zu erwarten. Kurze Regenschauer oder Gewitter vermögen die ausgeprägte Trockenheit nicht genügend zu entschärfen. Die Missachtung des Verbotes wird zur Anzeige gebracht und kann entsprechende strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.

Amt für Bevölkerungsschutz

Mitteilungen

Fällung von drei Bäumen in der Nellengasse

Aufgrund eines Pilzbefalls mussten drei grosse Bäume vor der Gemeindeschule an der Nellengasse entfernt werden. Im Vorfeld wurden umfangreiche Abklärungen getroffen, ob der Pilzbefall behandelt werden kann. Dies war nicht möglich und folglich wurden die Bäume aus Sicherheitsgründen während den Ferien gefällt.

Zurzeit werden Studien erarbeitet, wie der Schulplatz an der Nellengasse neu gestaltet werden kann. Die Bäume werden dann entsprechend ersetzt.